PRESSE

PRESSE

Aktuelle SAVE-Pressemitteilungen

Empowering African Women

29.09.2022

Frauen Förderung Afrika

SAVE-Frauenprojekt geht an den Start

Das Okavango-Delta in Botswana war bisher ein Touristenmagnet, der viele Arbeitsplätze sicherte. Seit COVID-19 ist das anders. Vor allem Frauen, die oft für den Unterhalt der Kinder alleine sorgen, verloren ihren Job und waren von existenzieller Armut bedroht. Alternative Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es kaum. Um dieses Problem anzugehen, entwickelte der SAVE Wildlife Conservation Fund, unterstützt von der Schmitz-Stiftung ein „Empowerment“-Projekt für botswanische Frauen.

Bildung für den Artenschutz - Start der Reihe Exkursionen zur Artenvielfalt vor der Haustür

15.09.2022

NRW Artenschutz Exkursion

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung „Ökosystem Wald“

Der SAVE Wildlife Conservation Fund, eine Artenschutzstiftung mit Sitz in Wülfrath, möchte junge Menschen mit einer Veranstaltungsreihe rund um das Thema Artenschutz für die ökologische Vielfalt des Bergischen Landes begeistern.

Den Anfang machte eine Exkursion in das Naturschutzgebiet Deilbachtal zum Thema „Ökosystem Wald“, die Juliana Krüger und Juliane Stolle durchführten. Beide sind Biologie-Lehramts-Studentinnen an der Bergischen Universität Wuppertal, die auch gleichzeitig Kooperationspartner des Projekts ist.

SAVE Lions - Kein Löwe soll mehr sterben!

17.03.2022

Löwenschutz Afrika

Löwenschutzcamp am Okavango-Delta errichtet

Das Projekt, das dieses Ziel erreichen soll, funktioniert auf gleich mehreren Ebenen:
Zum einen wurde ein Löwencamp mit speziell dafür ausgebildeten Mitarbeiter:innen - den Lion Rangers - errichtet, vom dem aus das Löwenmonitoring startet. Das Löwencamp ist Startpunkt für Patrouillen in die Wildlife-Conflict-Areas. Denn wenn die Großkatzen künftig frühzeitig entdeckt werden, können Nutztiere besser geschützt werden.