Zum Inhalt springen

News


 

Dingalo – eine SAVE Erfolgsstory

Dingalo wurde Ende 1995 in Kasane geboren. Er war keine sieben Jahre alt, als seine Mutter starb.

Vier Jahre später starb auch sein Vater. Mit 11 Jahren war Dingalo Vollwaise. Die Familie eines Onkels nahm ihn und seine vier Schwestern auf. Versorgt wurden die Waisenkinder mit dem Lebensnotwendigsten – Essen und Kleidung – von der Stadtverwaltung, die auch das Schulgeld von Dinagalo finanzierte. Dingalo erwies sich als sehr guter Schüler. Nach der Grundschule besuchte er eine weiterführende Schule, die er 2013 mit eines der besten Abschlusszeugnisse seines Jahrgangs verließ.

Schon während seiner Schulzeit hat sich Dingalo im Bana Ba Ditlou-Projekt (BaBaDi) von SAVE engagiert. Über unser Projekt wurde er später bei seiner Bewerbung für die Universität unterstützt. SAVE stellte ihm nicht nur eine Unterkunft zur Verfügung, sondern half Dingalo auch mit weiteren Ressourcen während seiner ganzen Studienzeit. Bis heute ist der Kontakt zu Dingalo geblieben.

Neulich haben wir Post von Dingalo bekommen - aus Schweden! Mit einem Auslandssemester hat er im Juni 2019 sein Bachelor-Studium in Netzwerksicherheit und Computerforensik mit Auszeichnung beendet. Sehr gerne zitieren wir einzelne Passagen aus seinem Brief:

„Die Teilnahme am SAVE BaBaDi-Programm war das Beste, was mir passieren konnte, weil ich dort so viele Lebenskompetenzen erworben habe. Ich habe völlig neue Perspektiven gewonnen, habe gelernt, mit vielen unterschiedlichen Situationen umzugehen. Das BaBaDi Projekt ermöglichte mir die Teilnahme an vielen Freizeitaktivitäten - Marimbaspiel, Bootsfahrten und Safaris zum Kennenlernen unserer Wildtiere. Ich erhielt außerdem jegliche Unterstützung für meine Studien. Mit all meinem Wissen stehe ich für technischen Fragen zur Verfügung und den Kindern als Mentor zur Seite. Mein Motto: Wenn du Möglichkeiten geboten bekommst, ergreife und nutze sie!“

Wir bei SAVE sind alle wirklich beeindruckt von Dingalos bisherigem Werdegang und wünschen ihm von Herzen, dass er seine Ziele weiterhin so großartig und erfolgreich verwirklichen kann. Dass das SAVE-Environmental Education-Programm zu diesem Erfolg beigetragen hat, macht noch einmal deutlich, wie sinnvoll es ist junge Menschen über nachhaltigen Naturschutz aufzuklären. Dass Dingalo seine BaBaDi-Zeit heute noch so positiv beurteilt, ermutigt uns weiter zu machen.