Zum Inhalt springen
Hippo Rettung
am Tor des Okavango Deltas
 
Löwenschutz
Könige der Savanne in Gefahr!
 
Bildungprojekte
für nachhaltigen Naturschutz
 
SAVE the forests
Regenwald statt Palmölplantagen!
 
SAVE helfen
Werden Sie ein Teil von SAVE!
 

Über uns

Was uns motiviert und warum Bildung und die Zusammenarbeit mit Einheimischen die Grundvoraussetzung für nachhaltigen Natur- und Wildtierschutz ist.

Unsere Projekte

Zielen auf ein besseres Miteinander von Tier und Mensch. Wir setzen uns für die Bewahrung von  Lebensräumen bedrohter Tierarten ein und sensibilisieren Menschen für einen rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

 

Ihre Mithilfe

Unsere Arbeit ist nur mit Hilfe finanzieller und materieller Unterstützung möglich – und dafür brauchen wir Sie! Darüber hinaus können Sie durch Ihr eigenes Verhalten im Alltag die Natur bewahren und Wildtieren helfen.

Aktuelles

Kooperation zwischen SAVE und TU München

Die afrikanischen Löwenpopulationen sind laut einer Untersuchung der IUCN von 1993 bis 2018 um erstaunliche 43% zurückgegangen. Das bedeutet, dass von 200.000 Löwen vor 25 Jahren heute nur noch etwas mehr als 22.000 in Afrika in freier Wildbahn leben. Der Rückgang der Population ist höher als bei jeder anderen Art, einschließlich des Nashorns.

 

 

Dürre in Botswana - SAVE leistet Notfallhilfe

Unser Vorstandschef Lars Gorschlüter kommt gerade von der alljährlichen Reise in unser Hauptprojektland zurück. Im Gepäck auch Eindrücke aus dem Gebiet Nxaraga, die die Kollegen hier vor Ort nicht nur beeindruckten, sondern teils erschütterten.

Eine Erfolgsstory: Vom SAVE Schüler zum Studenten

Mit Unterstützung von SAVE Spendern konnten wir es unserem ehemaligen Freiwilligen ermöglichen, zu studieren. Maikaego Dingalo wuchs als Waise in Botswana auf. Kein Grund für den technisch-begeisterten auf eine gute Ausbildung zu verzichten.

Videos

Dürre in Botswana: SAVE leistet Notfallhilfe

SAVEs Kinder- und Jugendprogramm in Botswana

Wolfsprojekt – Orzechowa und ihre Familie